Textversion
Sie sind hier: Startseite  

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


AGB
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Nudelschmiede Stade
Inhaberin Beate Adler als Betreiberin der Internetshops:
www.nudelshop-online.de
www.bierfritze.de
www.weindrossel.de
- im folgenden „Internetshop“ genannt -

1. Allgemeines/Geltung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen allen Lieferungen und Leistungen an Verbraucher im Sinne des BGB und gewerbliche Endverbraucher (Unternehmer, die Produkte als Betriebsmittel, Rohstoff, zum Verbrauch oder zur Weiterverarbeitung – nicht jedoch zur direkten Weiterveräußerung – beziehen) des Internetshops zugrunde.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht
- für Wiederverkäufer (direkten Weiterveräußerung der Lieferung)
- beim Verkauf im Ladengeschäft,
- beim Verkauf auf Märkten und Messen,
- bei Verkäufen über Auktionsportale und Vermarktungsportale (Auktionen, Sofortkäufe, …).

Für Wiederverkäufer gelten die, zusammen mit unseren Widerverkäufer-Preislisten bekannt gegebenen Geschäftsbedingungen bzw. Individualvereinbarungen Diese gelten auch dann, wenn Wiederverkäufer Produkte über den Internetshop bestellen.
Bei Verkäufen im Ladengeschäft oder auf Märkten / Messen gelten die vor Ort ausgehängten AGB bzw. ersatzweise die gesetzlichen Bestimmungen. Bei Verkäufen über Auktionsportale oder ähnliche Portale gelten die, beim jeweiligen Angebot ersichtlichen Bedingungen, die je nach Angebot unterschiedlich gestaltet sein können.

2. Angebot und Vertragsabschluss

Alle Angaben des Internetshops sind unverbindlich und freibleibend. Kleine Abweichungen und technische Änderungen - insbesondere in der Farbgestaltung der Verpackung - gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Bei Naturprodukten sind natürliche, produktübliche Schwankungen in der Produkteigenschaft (Farbe, Aussehen, ...), die durch die Witterung und Anbauverhältnisse während des Wachstums entstehen, nicht auszuschließen.

Der Kunde erhält nach Abschluss des Bestellvorgangs auf der Internetseite des Webshops eine automatisch generierte Bestelleingangsbestätigung. Diese Bestätigung dient lediglich der Information, dass eine Bestellung mit entsprechendem Inhalt beim Internetshop eingegangen ist. Ein Vertrag kommt erst durch ausdrückliche Bestätigung/Annahmeerklärung per E-Mail oder Ausführung der Bestellung durch den Internetshop zustande.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die auf den Seiten des Internetshops dargestellten Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle genannten Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 % bzw. 7 %. Verpackungs- und Versandkosten werden zuzüglich berechnet, welche sich entsprechend der gewählten Versandart ergeben.

Der Internetshop akzeptiert alle auf der Internetseite innerhalb des Bestellvorgangs angebotenen Zahlungsarten. Der Kunde wählt seine bevorzugte Zahlungsart selbst. Durch die Zahlungsart (eventuell) zusätzlich entstehende Kosten (z.B. Nachnahmeentgelt) werden zuzüglich berechnet und ausgewiesen. Im Einzelfall können abweichende Zahlungsarten individuell vereinbart werden.

Bei Bestellungen aus dem EU- bzw. übrigen Ausland gilt Vorkasse, unabhängig davon, welche Zahlungsart der Kunde auf der Internetseite gewählt hat.

Eine Aufrechnung gegenseitiger Ansprüche ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Internetshops oder bei anerkannten bzw. rechtskräftig festgestellten Forderungen möglich.

4. Lieferung, Versandkosten und Lieferzeiten

Die Auslieferung der Ware an den Kunden erfolgt durch die innerhalb des Bestellvorgangs angegebenen Versandart. Der Kunde wählt seine bevorzugte Versandart selbst. Für Lieferungen innerhalb Deutschlands, des EU-Auslandes und der Schweiz berechnen wir Versandkostenpauschalen, die im Internetshop angezeigt werden. Die Versandkosten werden dem Besteller vor dem endgültigen Auslösen des Bestellvorganges (Kauf) innerhalb des Warenkorbes berechnet und bekannt gegeben.
Der Internetshop behält sich vor eine andere Versandart zu wählen, sofern die vom Kunden gewählte Versandart unangebracht ist und die neu gewählte Versandart keinen (Kosten-)Nachteil für den Kunden bedeutet. Der Internetshop behält sich ebenfalls vor, eine andere Versandart zu wählen, wenn dadurch dem Kunden Kostenvorteile erwachsen.

Am Lager befindliche Ware wird innerhalb von 5 Werktagen nach Bestelleingang (bei Vorkasse: nach Geldeingang) zum Versand gebracht. Für nicht am Lager befindliche Ware kann die Lieferzeit bis zu zwei Wochen nach Bestelleingang (bei Vorkasse: nach Geldeingang) betragen. Wir informieren den Käufer in diesem Falle über die entsprechende Lieferzeit.

Der Internetshop kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Ausführung einer konkreten Bestellung aufgrund eines, nicht vom Internetshop zu vertretenen Umstandes (z. B. höhere Gewalt, Streik, …) nicht möglich ist. Der Internetshop verpflichtet sich, den Kunden unverzüglich darüber zu informieren. Etwaig geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. In diesem Fall steht dem Kunden ein Recht auf Schadensersatz nicht zu.

Teillieferungen sind zulässig, soweit nicht der Kunde nicht bereits bei der Bestellung mitteilt, Teillieferungen nicht zu wünschen oder es sich aus der Natur der Sache ergibt, dass Teillieferungen unangebracht oder unzumutbar sind. Es werden keine zusätzlichen Versandkosten für Teillieferungen berechnet, es sei denn dies ist mit dem Kunden ausdrücklich vereinbart.

5. Belehrung über das Rückgaberecht

Sie haben als Verbraucher ein Widerrufsrecht. Näheres finden Sie auf unserer Internetseite unter "Widerrufsrecht"

6. Gewährleistung

Es gilt die gesetzliche Gewährleistung innerhalb von zwei Jahren ab Übergabe der Ware (gesetzliche Gewährleistungsfrist). Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den betriebsgewöhnlichen Verschleiß bzw. die normale Abnutzung bzw. auf nicht sachgerechte Lagerung, Handhabung und Benutzung durch den Kunden.
Weitere Schadensersatzansprüche werden auf den Fall des vorsätzlichen bzw. grob fahrlässigen Handelns beschränkt. Schadensersatzansprüche wegen der Verletzung des Körpers, des Lebens und der Gesundheit belieben davon unberührt.

7. Eigentumsvorbehalt

Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Internetshops.

8. Datenspeicherung/Datenschutz

Gemäß §28 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) machen wir Sie darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG verarbeitet und gespeichert werden. Sämtliche vom Kunden erhobenen persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Die erhobenen Daten werden nur Rahmen der Bestellabwicklung - und nur sofern zwingend notwendig - an Dritte weitergegeben (z. B. die Versandadresse an das Versandunternehmen zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Lieferung).

Jederzeit können Kunden unentgeltlich Auskunft über ihre gespeicherten Daten erhalten. Der Kunde kann jederzeit verlangen, dass seine Daten gelöscht werden, sofern sämtliche Verträge mit dem Kunden erfüllt sind und keine gesetzlichen Hinderungsgründe (z. B. steuerliche oder handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten) dem entgegenstehen. Der Kunde kann weiterhin verlangen, dass ihm mitgeteilt wird, an wen in zulässiger Weise die Daten weitergegeben werden.

9. Gerichtsstand

Der Sitz des Internetshops wird als Gerichtsstand vereinbart für den Fall, dass der Vertragspartner keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Vertragspartner seinen Wohnsitz nach Vertragsschluss ins Ausland verlegt oder der Wohnsitz des Vertragspartners zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Die Vertragspartner vereinbaren hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis die Anwendung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Zwischen dem Internetshop und gewerblichen Abnehmern, die nicht Verbraucher im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches sind, werden unter Beibehaltung der Wirksamkeit vorstehender Bedingungen folgende zusätzliche Vereinbarungen im Rahmen dieser AGB abgeschlossen:

10. Gefahrenübergang – gewerbliche Abnehmer

Die Lieferung der Ware erfolgt auf Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht mit Übergabe der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über. Dies gilt auch, wenn der Internetshop die Transportkosten übernommen hat.

11. Mängelrüge – gewerbliche Abnehmer

Offensichtliche Mängel (insbesondere Beschädigungen, Falschlieferungen oder Mengenabweichungen), unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von 2 Werktagen nach Erhalt der Ware in Textform mitgeteilt werden.
Beanstandungen wegen Transportschäden müssen dem Internetshop unverzüglich (innerhalb 24 Stunden) in Textform mitgeteilt werden. Die Schäden sind möglichst fotografisch zu dokumentieren. Die beschädige Ware ist bis zur anderslautenden Mitteilung des Internetshops sicherzustellen. Bei Beanstandungen wegen offensichtlicher Transportschäden (z.B. beschädigte Verpackung beim Empfang der Ware) hat der Kunde dies vom Transportunternehmen bescheinigen zu lassen.

12. Ausschließlicher Gerichtsstand - gewerbliche Abnehmer

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Liefergeschäft ist, soweit vereinbar, der Gerichtsstand des Internetshops(Amtsgericht Stade, Landgericht Stade).

13. Ausschließlichkeit dieser AGB - gewerbliche Abnehmer

Es gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichungen bedürfen der Schriftform. Einkaufsbedingungen oder ähnliche allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden, die er regelmäßig gegenüber seinen Lieferanten zur Anwendung bringt, werden nicht akzeptiert.

Download AGB [156 KB]




 



Druckbare Version